New World Open Beta – DAS MMORPG von Amazon – Ersteindruck

Ich fokussiere mich hier auf die ersten Stunden im Spiel und nur auf den PVE Aspekt.

Performance laggt wie scheiße

Großer Fokus auf Lifeskills und Crafting.

Dynamisches Kampfsystem mit aktiven Blocken und Ausweichen, fühlt sich aber bei weitem nicht so gut wie ein Dark Souls an.

Keine Klassen und ein aufbauendes Skillsystem wie in Skyrim.

Die Zeit hat leider nicht bis zum ersten Dungeons gereicht.

Andere Spieler können deine Beute sofort häuten, da gibt es nicht wie in WoW die Möglichkeit erst nach dem Looten die Tiere zu häuten. Heißt, wenn du mit mehreren Gegnern beschäftigt bist, kann sich währenddessen jemand deine erlegte Beute einstecken.

Keine Mounts, die Welt wird zu Fuß erkundet.

Jemand der Rust gespielt hat wird das Gefühl kennen, wenn überall Schlafsäcke rumliegen. In dem Fall liegen viele Lagerfeuer auf der Straße.

Ich weiß nicht, was ich von dem Spiel halten soll. Die Waffen sind sehr cool, vorallem die Muskete dessen Gewicht man beim Schuss wirklich fühlt. Der Nahkampf fühlt sich zu leicht an, den schweren Waffen wie der Streitaxt oder dem Streithammer fehlt der Wumms und das Gefühl den Gegner mit dem Schwert zu treffen zu luftig. Dennoch besser als in Elder Scrolls Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.